Montag, 01 Mai 2017

Unsere Katzen

 

Unsere Hunde

 

Unsere Kleintiere

 

Beliebte Kleintiere

  • Kategorie: Wissen
  • Veröffentlicht: Samstag, 26. Januar 2013 16:48
  • Zugriffe: 3265

Beliebte Kleintiere

Kleintiere sind beliebte Tiere. Ob nun als Hobbytier oder auch als Freund für Kinder, Kaninchen, Meerschweinchen und Co erfreuen sich immer größerer Beliebtheit.

Leider werden die Haltungsanforderungen, die für ein Kleintier erforderlich sind, in den Schatten gedrängt. Die meisten Nagetiere und auch Kaninchen sind gesellige Tier, die unbedingt einen Artgenossen brauchen. Leider werden immer wieder Kleintiere in viel zu kleinen Käfigen, einzeln und ohne Beschäftigung gehalten.

Dabei werden die Tiere unterschätzt. Kaninchen, Meerschweinchen und Co. Sind Bewegungs- und Fluchttiere. Sie mögen es nicht auf den Arm genommen zu werden und den ganzen Tag beschmust zu werden. Hamster, Degus und Mäuse sind wahre Kletterkünstler. Sie lieben erhöhte Plätze. Aber auch buddeln und graben gehören zu ihren Vorlieben. Wichtig ist, dass die Utensilien aus natürlichem Holz bestehen. Plastik hat im Kleintierheim nichts zu suchen !

Meerschweinchen und Kaninchen sind auch sehr gesellige Tiere….. aber bitte! sie sollen niemals alleine gehalten werden, doch brauchen sie einen gleichartigen Partner. Diese beiden Tierarten miteinander zu vergesellschaften ist absolut konfus. Da die Kommunikation fehlschlägt.

Auch bei der Fütterung wird so mancher Kleintierhalter, leider auch im Handel, falsch beraten. Die oft angebotene schöne und anlockende bunte Mischung aus dem Handel, soll gesund und abwechslungsreich sein. Meist ist das Gegenteil der Fall. Der Verdauungstrakt von Chinchillas und Degus beispielsweise ist auf karge Nahrung eingestellt. Das Futter sollte ballaststoffreich und eiweißarm sein.

Heu ist ein Grundnahrungsmittel für alle Kleintiere. Es muss zur ständigen Versorgung bereitstehen. Auch Äpfel, Möhren und Gurken dürfen gereicht werden. Vorsicht ist bei Kohl und Salat geboten. Da diese im Körper der Tiere gären können und so zu Koliken führen.

Hamster, Mäuse und Ratten ernähren sich dagegen überwiegend von Körnern und Sämereien.

Auch tierisches Eiweiß, in Form von Joghurt, Quark, trockenen oder lebenden Insekten (Heuschrecken, Mehlwürmern oder Heimchen), werden von ihnen nicht verschmäht.

Egal ob Chinchilla, Hamster oder Kaninchen, gut und artgerecht gehalten und verpflegt, können sie dem Besitzer viel Freude bereiten. Bitte informieren Sie sich vor dem Kauf gut. Ihr Tierschutzverein berät Sie gerne. Denn Eines ist sicher, kleine Heimtiere sind keine Kuschel- oder Schmusetiere. Am wohlsten fühlen sie sich bei artgerechter und bedürfnisnaher Haltung.